Die StET

StET ist das Akronym für Studieneinführungstage. Es ist die Bezeichung für einige speziell geplante Tage vor Beginn der eigentlichen Vorlesungszeit der Erstsemester. Viele Akteure arbeiten zusammen, um den Erstis einen möglichst einfachen Einstieg in das Studium zu ermöglichen.

Dazu gehören auf der einen Seite Informations- und Begrüßungsveranstaltungen. Vor allem die formalen Veranstaltungen werden dabei von der Universität und entsprechenden Fakultät organisiert.

Auf der anderen Seite gibt es die ehrenamtlichen Studi-Vertreter (FSR, StuRa, Referate, ...) sowie Mentoren und Tutoren, welche auf niedrigschwelliger Ebene unterstützen wollen. Sie unterstützen individuell, sind für fragen offen und veranstalten diverse soziale Events.

Vorkurse?!

Zusätzlich zu Informationsveranstaltungen und Socialising bieten einige Fakultäten Vorkurse an. Diese sind in der Regel nicht verpflichtend, aber sehr empfehlenswert, um den Übergang von der Schule leichter zu gestalten und verlorengegangenes Wissen aufzufrischen.

Zudem ist es ein riesiger Vorteil, denn man hat, im Falle der FMI, zwei weitere Wochen mit seinen zukünftigen Kommilitonen (Mitstudenten) und Zeit für Abendveranstaltungen zum kennenlernen. Und das alles bevor der eigentliche Studienstress beginnt. Die Vorkursanmeldung findest du bald hier auf der Fakultätsseite

Hilfe, ich verstehe die Begriffe und Abkürzungen nicht

Das ist normal und ging jedem so. Hier findest du ein kleines Glossar (im Aufbau):

  • StET - Studieneinführungstage (siehe oben)
  • FSR - Fachschaftsrat
    Je Fach deine direkte gewählte Vertetung in allen Angelegenheiten
  • Fakultät - Die Universität teilt sich in 10 Fakultäten, welche sich wiederum in Institute teilen (wie Deutschland mit Bundesländern und Gemeinden). Du gehörst zur Fakultät für Mathematik und Informatik (FMI).
  • Dekan - Ist der gewählte "Leiter" und Repräsentant einer Fakultät.
  • Kommilitone - Mitstudierender (des gleichen Fachs)
  • StuRa - Der Studierendenrat ist das höchste demokratische studentische Gremium und trifft Entscheidungen für die Studierendenschaft.
  • Mentor - Ist ein "älterer Berater eines jungen Menschen" (Wikipedia). Das kann sowohl ein Professor als auch ein älterer Student sein, der dich unterstützt, anleitet und Fragen beantwortet.
  • Tutor - Wie Mentor, nur eher fachlich gesehen

Ein weiteres kleines FAQ findest du hier auf der Matheseite sowie hier beim Lehramtsreferat.